Samstag • 25. März

Glaube

Der EKD-Ratsvorsitzende, Prof. Heinrich Bedford-Strohm. Foto: idea/kwerk.eu

Christen sollten Botschafter der Versöhnung sein

Dazu hat der EKD-Ratsvorsitzende, Prof. Heinrich Bedford-Strohm aufgerufen: „Weil Christus unter uns ist, reagieren wir nicht mit Hass und Gewalt. Und wir überlassen nicht der Angst das Feld.“ … mehr »2

Der Rektor der Internationalen Hochschule Liebenzell, Prof. Volker Gäckle. Foto: idea/kwerk.eu

Prof. Gäckle zum Kreuzestod Jesu: Gott ist kein Sadist

Gegen Kritik an einem von Gott gewollten Sühnetod seines Sohnes Jesus hat sich der Rektor der Internationalen Hochschule Liebenzell, Prof. Volker Gäckle, gewandt. Er widersprach der Ansicht, die Gott als einen „Schlächter von Golgatha“ verstehen, der seinen Sohn im Blutrausch tötet. … mehr »1

Der Theologieprofessor Michael Herbst. Foto: idea/kwerk.eu

Theologe Herbst: Jesus ist mehr als nur ein Vorbild

Christen sollten das Evangelium nicht in einen Rat zum guten Leben verwandeln und dabei vergessen, dass es die gute Nachricht von der Rechtfertigung des Menschen vor Gott enthält. Das sagte der Theologieprofessor Michael Herbst. … mehr »2

So stellte sich ein Maler die Überlieferung der Zehn Gebote (zu finden im 2. und 5. Buch Mose) durch Mose vor. Foto: pixabay.com

Hat Mose die ersten fünf Bücher der Bibel doch geschrieben?

Wer hat eigentlich die fünf Bücher Mose verfasst, mit denen das Alte Testament beginnt? Um diese grundlegende Frage ging es bei einer dreitägigen internationalen Tagung der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule (STH) Basel.  … mehr »4

In Jerusalem ist die Restaurierung der Grabkapelle Jesu am 22. März mit einer ökumenischen Feier offiziell beendet worden. Foto: idea/Bergner

Grabkapelle wurde mit ökumenischer Feier wiedereröffnet

In Jerusalem ist die Restaurierung der Grabkapelle Jesu am 22. März mit einer ökumenischen Feier offiziell beendet worden. Die Arbeiten in der Grabeskirche hatten zehn Monate gedauert. … mehr »3

„Bei Gott wohnen ist mehr als eine Wohngemeinschaft“

Die Freude auf das ewige Leben ist für Christen keine „billige Vertröstung“ auf später. Davon ist die ehemalige Dozentin für Bibelkunde Altes Testament am Theologischen Seminar der Liebenzeller Mission, Schwester Irmgard Wieland, überzeugt.  … mehr »0

Max Jeganathan: „Man kann einen Glauben nicht an dessen Missbrauch messen, sondern nur an seinen originalen Aussagen.“ Foto: idea/Christof Bauernfeind

„Die Wahrheit hält Fragen aus“

Max Jeganathan sprach auf der Apologetik-Konferenz von ISTL. Der junge Australier diskutiert liebend gerne über den Glauben und ist der Meinung, dass Christen sich nicht scheuen sollten, Antworten zu geben. Letztlich gehe es aber um die Person Jesu.  … mehr »1

Foto: Dreamtimes/Casfotoarda

Fasten und Beten

Die christliche Fastenzeit beginnt am Aschermittwoch und endet mit dem Karsamstag. Wir stehen also mitten in der Fastenzeit. Doch, was ist der Sinn oder gar der Nutzen des Fastens? Eine Spurensuche nach den Motiven hinter dem Verzicht. … mehr »0

Das kritisiert der Leiter und Gründer des Netzwerks Bibel und Bekenntnis, Pfarrer Ulrich Parzany. Foto: Zimpfer Photography

Die Bibel wird in der Kirche immer stärker hinterfragt

Das kritisiert der Leiter und Gründer des Netzwerks Bibel und Bekenntnis, Pfarrer Ulrich Parzany. Die Folge sei, dass viele kirchliche Mitarbeiter das Apostolische Glaubensbekenntnis nicht mehr für wahr hielten. … mehr »42

Die Bibel spricht eindeutig von einer ewigen Verdammnis

Die biblischen Texte sprechen fast durchgängig davon, dass es sowohl eine ewige Errettung als auch eine ewige Verdammnis gibt. Diese Ansicht vertrat der Rektor der Internationalen Hochschule Liebenzell, Prof. Volker Gäckle. … mehr »3

Seite 1 von 58

weiter