Montag • 20. November

Gesellschaft

Die „Wahlprüfsteine“ des christlichen Onlineportals GLAUBE.at als Zeitschrift. Foto: GLAUBE.at

„Wer sich liebt, soll auch heiraten dürfen“

Anlässlich der österreichischen Nationalratswahl am 15. Oktober haben sich die Spitzenkandidaten von zehn Parteien zu ethischen Fragen geäußert. Sie antworteten auf „Wahlprüfsteine“ des christlichen Onlineportals GLAUBE.at. … mehr »2

Schulen in Großbritannien vermeiden Begriff „vor Christus“

In Großbritannien gibt es eine Debatte über die Nutzung des Zeitrechnungsbegriffs „vor Christus“ an Schulen. Das berichten mehrere britische Zeitungen. … mehr »0

Die Eigentümer, das Ehepaar Vivienne Leis und Tino Taubert, im Innenraum der atheistischen Hochzeitskapelle. Foto: picture-alliance/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Pfarrer sieht atheistische „Hochzeitskapelle“ skeptisch

Die Eigentümer, das Ehepaar Vivienne Leis und Tino Taubert, wollen in der atheistischen „Hochzeitskapelle“ in Callenberg bei Zwickau konfessionslosen Paaren Hochzeiten in einer kirchlich wirkenden Umgebung ermöglichen. … mehr »9

Wo ist das Grab des heiligen Nikolaus?

Kinder kennen ihn vor allem als Figur aus Schokolade, die am 6. Dezember in vielen Stiefeln steckt: den Nikolaus. Im Vorfeld des Nikolausfestes wollen jetzt türkische Archäologen sein Grab entdeckt haben. … mehr »2

Sie hat Bruder Klaus nach dem Tod gesehen: Trude mit Pfarrer Isler Foto: Sibylle Kathriner

Visionsgedenkspiel zu Bruder Klaus lockte 11.200 Zuschauer an

Das Visionsgedenkspiel „vo innä uisa“ lockte 11.200 Personen ins obwaldnerische Sachseln. Das Theater zum 600-Jahr-Jubiläum des Nationalheiligen Niklaus von Flüe sei „ein grosser Publikumserfolg“, heisst es in einer Mitteilung von „Mehr Ranft“. 11.200 Besucherinnen und Besucher in den … mehr »0

Foto: Fotolia

Muslimischer Dachverband pocht auf Gleichbehandlung

Die Schweizer Muslime wehren sich gegen das Verbot der Finanzierung durch ausländische Geldquellen und Vorschriften für die Predigtsprache. Die Gesetze müssten für alle Religionsgemeinschaften gelten, argumentiert der islamische Dachverband.   … mehr »0

Die Wildcamper warteten auf die Wiederkunft Jesu. (Symbolbild) Foto: pixabay.com

Wildcamper warteten auf Jesus

Der Versuch, die Wiederkunft Jesu auf den Tag genau zu berechnen, nimmt manchmal skurrile Züge an. Am 23. September trafen sich beispielsweise 13 Franzosen mit ihren Wohnwagen auf dem Gelände eines Sportvereins in Wernau (Neckar). … mehr »8

Als bedeutsam für ihre Zufriedenheit nannten 94 Prozent der befragten Frauen ihre finanzielle Unabhängigkeit. Foto: pixabay.com

Beruf und Geld sind Frauen wichtiger als Mutter sein

Der Beruf und eine finanzielle Sicherheit sind für Frauen wichtiger, als Mutter zu sein. Zwischen den Geschlechtern gibt es im Bezug auf Karriere und Familie kaum noch Unterschiede. Das hat eine Umfrage im Auftrag der Frauenzeitschrift Brigitte ergeben. … mehr »18

Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern führten dazu, dass Männer und Frauen auch verschiedene Krankheiten bekämen. Foto: pixabay.com

Zellen von Männern und Frauen unterscheiden sich deutlich

So ist bereits die Grundausstattung jeder Zelle bei Mann und Frau unterschiedlich. Das sagte die Mitbegründerin des Instituts für Geschlechterforschung in der Medizin an der Berliner Charité, Vera Regitz-Zagrosek. … mehr »2

Wohin der „Genderwahn“ in der Sprache führt

Die Annahme, man könne durch Manipulationen am grammatischen Geschlecht Gendergerechtigkeit herstellen, habe sich als Irrtum erwiesen. Dieser Ansicht ist der Sprachwissenschaftler Peter Eisenberg.   … mehr »1

zurück

Seite 5 von 144

weiter