Montag • 23. April

Frei-/Kirchen

Die Zukunft des

„Echo“: Vertreter der evangelischen Kirche stimmte für Rapper-Nominierung

Nachdem der „Echo”-Ethikbeirat mit 6:1 Stimmen für die umstritten Rapper Kollegah und Farid Bang gestimmt hat, verteidigte der Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Johann Hinrich Claussen, das Komitee. … mehr »15

Bei Kaffee und Tee können Passanten mit den Christen ins Gespräch über den Glauben kommen. Foto: pixabay.com

Evangelisation mit der „Kaffee-Karre“

Mit einer rollenden Kaffeestation werben Christen in der Fußgängerzone in Plauen für den Glauben. Jeden Dienstagnachmittag bieten sie den Passanten an der „Kaffee-Karre“ kostenlos Kaffee, Tee oder Saft an. … mehr »0

Bless2n Gottesdienst, Levi Hertig, Gründer und Leiter des Bless2n. Fotos: zvg

Thuner Jugendarbeit macht Pause: „Qualität statt Quantität“

Viele halten Bless2n für ein Vorzeigemodell christlicher Jugendarbeit in der Schweiz. Nach organisatorischen Herausforderungen begannen die Hauptleiter aber zu verstehen, dass Jesus mehr bereithält. Und sie trafen einen mutigen Entscheid. … mehr »0

Bei der EKD löste das Urteil ein geteiltes Echo aus. Foto: pixabay.com

Europäischer Gerichtshof urteilt zu kirchlichem Arbeitsrecht

Kirchliche Arbeitgeber können bei Stellenausschreibungen grundsätzlich eine Kirchenmitgliedschaft von Bewerbern fordern. … mehr »9

Gemeindearbeit: Am wichtigsten ist Ehrlichkeit

Christen erfahren ihre Gemeinden als Orte des Vertrauens, wenn ihnen dort in Krisen und Nöten geholfen wird. Davon ist der Leiter der Seelsorge- und Männerarbeit im Forum Wiedenest, Matthias Burhenne, überzeugt. … mehr »0

Der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Pastor Ekkehart Vetter. Foto: Privat

Deutsche Evangelische Allianz formuliert ihre Glaubensbasis neu

Die Deutsche Evangelische Allianz hat am 12. April eine neu formulierte Glaubensbasis veröffentlicht. Laut dem Vorsitzenden, Pastor Ekkehart Vetter, ist es die erste Überarbeitung seit fast 50 Jahren. … mehr »18

Die „Woche für das Leben“ wurde mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet. Screenshot: woche-fuer-das-leben.de

Bedford-Strohm: Unser Leben ist ein Geschenk Gottes

„Als Christen glauben wir, dass uns das Leben von Gott geschenkt ist. Deswegen hat der Schutz dieses Lebens einen so großen Stellenwert für uns.“ Das sagte der EKD-Ratsvorsitzende, Heinrich Bedford-Strohm, am 14. April in einem ökumenischen Gottesdienst in Trier zur Eröffnung der „Woche für das Leben“.  … mehr »3

Jana Highholder ist Medizinstudentin und Poetry Slammerin. Foto: Marcus Frenz

Jana Highholder: Eine Freikirchlerin wirbt für die EKD

Die neue Internet-Repräsentantin der Evangelischen Kirche in Deutschland, Jana Highholder, ist freikirchlich geprägt. Das berichtete die 19-jährige Medizinstudentin und Dichterin im Interview mit idea. … mehr »3

AEM-Jahrestagung: Auf einer über 10 Meter langen Papierrolle waren die 7000 noch unerreichten Volksgruppen aufgelistet. Foto: AEM

Mission soll wieder ins Zentrum der Gemeinden rücken

Mission soll wieder ins Zentrum der Gemeinden rücken. Diesen Zweck verfolgt ein international eingesetzter Kurs, der an der Jahrestagung der AEM Schweiz am 10. April in Emmetten vorgestellt wurde. Der Kairos-Kurs wurde ursprünglich in Malaysia entwickelt. Im deutschsprachigen Raum wird er von Pastorenehepaar … mehr »0

Der Gründer der Willow-Creek-Gemeinde in South Barrington, Bill Hybels, ist vorzeitig zurückgetreten. Foto: Torsten Indra/WillowCreek

Willow Creek: Hybels tritt als Hauptpastor vorzeitig zurück

Der Gründer der Willow-Creek-Gemeinde in South Barrington, Bill Hybels, hat sein Amt als Hauptpastor vorzeitig abgegeben. Das teilte er am 10. April seiner Gemeinde mit. Ursprünglich sollte der Wechsel im Oktober erfolgen. … mehr »7

Seite 1 von 230

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Digitalisierung Das Heilige und das Handy
  • Dieter Trefz "Mission steht an einem Wendepunkt"
  • Pro und Kontra Soll man Imam-Predigten überwachen?
  • 70 Jahre Israel Ein Staat verändert die Welt
  • Willow Creek Bill Hybels tritt vorzeitig zurück
  • mehr ...