Montag • 10. Dezember
Hausarrest
26. Juli 2018

US-Politiker: Brunson endgültig freilassen!

US-Pastor Andrew Brunson (Mitte) wurde aus der Untersuchungshaft entlassen und unter Hausarrest gestellt. Foto: picture-alliance/AP Photo
US-Pastor Andrew Brunson (Mitte) wurde aus der Untersuchungshaft entlassen und unter Hausarrest gestellt. Foto: picture-alliance/AP Photo

Washington/Izmir (idea) – Führende US-Politiker haben die Entlassung des US-Pastors Andrew Brunson (50) aus der Untersuchungshaft in der Türkei begrüßt. Gleichzeitig forderten sie seine endgültige Freilassung. Der Zweite Oberste Strafgerichtshof im westtürkischen Izmir hatte die Untersuchungshaft am 25. Juli in Hausarrest umgewandelt. Sein Haus in Izmir darf Brunson nicht verlassen. Ihm werden Spionage und Verbindungen zu terroristischen Organisationen vorgeworfen. Dafür drohen dem Geistlichen insgesamt 35 Jahre Haft. Die nächste Anhörung wurde für den 12. Oktober angesetzt.

Außenminister Pompeo: Es gibt keine glaubwürdigen Beweise gegen Brunson

US-Vi...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.