Mittwoch • 18. Oktober
Türkei
14. Februar 2017

Protestantische Minderheit wird bedroht

2014 wurde eine Kirche in Istanbul von Muslimen verwüstet. Foto: Nikos Manginas
2014 wurde eine Kirche in Istanbul von Muslimen verwüstet. Foto: Nikos Manginas

Izmir (idea) – Die christliche Minderheit in der Türkei wurde 2016 angegriffen und massiv bedroht. Das geht aus der Dokumentation „Menschenrechtsverletzungen“ der Vereinigung Protestantischer Kirchen der Türkei hervor, die in Izmir veröffentlicht wurde. So habe das Rat der Stadt Yalova am Marmarameer im Januar der 1.000 Mitglieder zählenden evangelischen Leuchtturmgemeinde eine historische Kirche als Versammlungsstätte zugesprochen. Nachdem es zu Widerständen gekommen und ein Ratsmitglied eine weitere Abstimmung verlangt habe, sei die Entscheidung wiederrufen worden. In der Großstadt Adana sei eine Gruppe von Christen angegriffen worden, als sie zum Valentinstag vor ihrem Gem...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.