Sonntag • 25. Februar
Südsudan
15. März 2017

Entführte Entwicklungshelfer wieder frei

Juba (idea) – Die im Südsudan entführten Mitarbeiter des evangelikalen US-Hilfswerks „Samaritan‘s Purse“ (Geldbörse des Samariters) sind wieder frei. Die acht Entwicklungshelfer seien am Nachmittag des 14. März freigelassen worden, teilte das Werk mit. Lösegeld sei nicht geflossen. Ein Sprecher des Militärs hatte zunächst behauptet, die Entführer hätten als Gegenleistung Hilfslieferungen gefordert. Dem widersprach das Werk jedoch. Man danke Gott für den glimpflichen Ausgang der Entführung, hieß es weiter. Der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit von „Geschenke der Hoffnung“ (Berlin), Tobias-Benjamin Ottmar, sagte der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, der Vorfall ...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Billag or „No Billag“? Eine Abstimmung spaltet die Schweiz und die Christen
  • Lehrplan 21 Wer bestimmt in Zukunft über die Lernhinhalte?
  • Kartoffeln mit Botschaft Ein Gartenbuch zeigt den Weg zum Schöpfer
  • Lebensrecht Ein junges Paar spricht über eine Abtreibung und ihre Folgen
  • mehr ...