Samstag • 30. Mai
Aufruf des Kirchenbundes
31. Oktober 2019

Solidarität soll entkriminalisiert werden

Symbolbild: Pixabay/nile
Symbolbild: Pixabay/nile

Bern (idea/dg) – Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund SEK fordert die Politik und Justiz auf, mitmenschliche Solidarität gegenüber schutzbedürftigen Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigung nicht zu kriminalisieren. Immer mehr Asylsuchende und Flüchtlinge würden aufgrund einer verschärften Asylpraxis in die staatliche Nothilfe abgedrängt, schreibt der SEK in einer Mitteilung. Von Ausbildungs- und Integrationsangeboten ausgeschlossen, ohne Arbeitsbewilligung und teilweise in unterirdischen oder weit abgelegenen Zentren untergebracht, würden diesen ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Gottesdienste An Pfingsten wieder erlaubt – aber wie?
  • Confession Helmut Kuhn: Evangelisation braucht Theologie
  • Porträt In Bolivien VIP, in Lausanne VIP-Chauffeur
  • Peter Zimmerling Heiliger Geist als Unruheelement im Glauben
  • mehr ...