Sonntag • 15. September
Konferenz für Weltmission
30. Mai 2019

Kolumbien: Christen stiften Frieden nach jahrelangem Bürgerkrieg

Der Leiter der kolumbianischen Gefängnismission „Confraternidad Carcelaria de Colombia“ (CCC), Pastor Hernández Lácides. Foto: www.gottes-liebe-weltweit.de
Der Leiter der kolumbianischen Gefängnismission „Confraternidad Carcelaria de Colombia“ (CCC), Pastor Hernández Lácides. Foto: www.gottes-liebe-weltweit.de

Stuttgart (idea) – In Kolumbien leisten evangelikale Christen einen wichtigen Beitrag zur Versöhnung zwischen Staatsmacht und Rebellengruppen. Diese Ansicht vertrat der Leiter der kolumbianischen Gefängnismission „Confraternidad Carcelaria de Colombia“ (CCC), Pastor Hernández Lácides, bei der Stuttgarter Konferenz für Weltmission am 30. Mai. In dem fast 50-jährigen Bürgerkrieg seien 220.000 Menschen gestorben, davon 80 Prozent Zivilisten, sagte Lácides. Die Gefängnismission sei unter anderem in dem Gefängnis von Medellin tätig, in dem die Mitglieder des früheren Drogenkartells von Pablo Escobar einsitzen. Sie organisiert Täter-Opfer-Gespräche und Ausbildungskonzepte f...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.