Sonntag • 15. September
12. Juni: Internationaler Tag gegen Kinderarbeit
11. Juni 2019

Kinder werden zu Arbeit und Prostitution gezwungen

Symbolbild: Iva Balk/Pixabay
Symbolbild: Iva Balk/Pixabay

Der Internationale Tag gegen Kinderarbeit erinnert jedes Jahr am 12. Juni daran, dass Kinder in geringerer Zahl in der Schweiz, weltweit jedoch zu Millionen in die Fänge von Kinderhändlern geraten. Langsam nehmen Medien und Politik wahr, was zum Beispiel sogenannte Loverboys auch in der Schweiz vor allem Teenagermädchen antun. „Leider haben wir bereits 26 Meldungen von betroffenen Personen bekommen. Die meisten sind minderjährige Schweizermädchen, ab zwölf Jahre, wir sprechen hier klar von Kinder- und Menschenhandel“, erklärt Irene Hirzel von der nationalen Meldestelle gegen Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Porträt Als Tabea Legler die Landeshymne sang
  • Freikirchen Wann ist endlich Schluss mit dem Sektenvorwurf?
  • Pro & Kontra Fremden die Hände auflegen
  • England Retten „Fresh-X“ die anglikanische Kirche?
  • mehr ...