Donnerstag • 15. November
Indien
18. Oktober 2017

Hinduistische Extremisten greifen Christen an

Hyderabad (idea) – In Indien haben hinduistische Extremisten mehrere Christen angegriffen und verletzt. Der Vorfall ereignete sich Anfang Oktober im Bundesstaat Telangana. Dort attackierten fünf Hindus einen Pastor namens Seviya. Nach Informationen des christlichen Informationsdienstes World Watch Monitor schlugen sie ihn mit Stöcken und Ruten bewusstlos. Er wurde mit Hirnblutungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Zu einem ähnlichen Zwischenfall kam es Mitte des Monats in einem weiteren Bundesstaat – Chhattisgarh. Dort wurde Pastor Khel Prasad Kurre auf dem Heimweg vom Besuch eines Gemeindemitglieds von drei bis vier Hindus attackiert. Als ihm Anwohner zu Hilfe eilten, flohen die A...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.