Donnerstag • 25. Februar
Indien
02. Februar 2021

Hass und Gewalt gegen Christen in Indien

2020 gab es in Indien mindestens 327 Angriffe auf Christen und Kirchen. Foto: pixabay.com
2020 gab es in Indien mindestens 327 Angriffe auf Christen und Kirchen. Foto: pixabay.com

Neu-Delhi (IDEA) – Trotz der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen ist die Zahl der Übergriffe auf Christen in Indien weiterhin hoch. Das geht aus dem aktuellen Menschenrechtsbericht der Indischen Evangelischen Allianz hervor.

Demzufolge gab es 2020 mindestens 327 Angriffe auf Christen und Kirchen. 2018 lag die Zahl dieser Attacken bei 325 und 2019 bei 366. Die Vorfälle im Jahr 2020 umfassen unter anderem Drohungen und Anfeindung (88), physische Gewalt (81), falsche Vorwürfe und damit verbundene Verhaftungen (66).

Fünf Kirchen seien beschädigt und eine niedergebrannt worden. Gegen Christen habe ...

ANZEIGE