Montag • 17. Juni
Weltfamilienkongress
01. April 2019

Für eine Familie aus Vater, Mutter und Kindern

Der italienische Innenminister und Vizeministerpräsident Matteo Salvini. Foto: picture-alliance/ROPI
Der italienische Innenminister und Vizeministerpräsident Matteo Salvini. Foto: picture-alliance/ROPI

Verona (idea) – Zehntausende Italiener beteiligten sich am 31. März in der norditalienischen Stadt Verona an einer Demonstration für die traditionelle Familie und gegen Abtreibungen. Mit dem Marsch endete der „Weltkongress der Familie“ vom 29. bis 31. März einer gleichnamigen US-Organisation. Die Demonstranten führten Plakate mit Aufschriften wie „Gott, Familie, Vaterland“ oder „Ja zum Leben, nein zur Abtreibung“ sowie Luftballone in Blau und Rosa mit sich. Hauptredner des Weltfamilienkongresses war der italienische Innenminister und Vizeministerpräsident Matteo Salvini. Er sagte, dass zu einer Familie „ein Vater und eine Mutter“ gehörten. Er forderte, heterosexuel...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.