Mittwoch • 12. Dezember
Open Doors
19. Juli 2018

Frieden zwischen Eritrea und Äthiopien: „Vorsichtig optimistisch“

Menschen aus Äthiopien und Eritrea feiern den Frieden nach 20 Jahren. Foto: picture-alliance/AP Photo
Menschen aus Äthiopien und Eritrea feiern den Frieden nach 20 Jahren. Foto: picture-alliance/AP Photo

Asmara (idea) – Nach 20 Jahren haben das diktatorisch regierte Eritrea und Äthiopien Frieden geschlossen. Das christliche Hilfswerks Open Doors Deutschland (Kelkheim bei Frankfurt am Main) äußerte sich auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea „vorsichtig optimistisch“ zu der Entwicklung. Eritrea wird in manchen Medien als das Nordkorea Afrikas bezeichnet. Menschenrechtler werfen der Regierung vor, Oppositionelle und Journalisten zu verfolgen, viele Bürger sind wegen des unbegrenzten Militärdienstes aus dem nordostafrikanischen Land nach Europa geflohen. Laut dem Jahresbericht 2018 der US-Kommission für Internationale Religionsfreiheit (Washington) zählt Eritrea z...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.