Sonntag • 29. November
Heidi Crowter
23. Oktober 2020

Frau mit Downsyndrom: „Mein Leben ist nicht weniger wertvoll“

Die 24-Jährige Engländerin mit Downsyndrom, Heidi Crowter, will das Abtreibungsgesetz in Großbritannien zu Fall bringen. Foto: picture-alliance/empics
Die 24-Jährige Engländerin mit Downsyndrom, Heidi Crowter, will das Abtreibungsgesetz in Großbritannien zu Fall bringen. Foto: picture-alliance/empics

London (idea) – Eine junge Engländerin mit Downsyndrom, Heidi Crowter (Coventry), will das Abtreibungsgesetz in Großbritannien vor dem höchsten Gericht des Landes zu Fall bringen. Der High Court in London ließ ihre Klage zu, berichtet die Zeitung „Sunday Telegraph“. Wie die 24-Jährige dem Blatt sagte, diskriminiert das Gesetz ungeborene Babys mit dieser Diagnose.

In dem seit 1967 geltenden Gesetz sind Abtreibungen in Großbritannien bis zur 24. Schwangerschaftswoche erlaubt. Liegt dagegen eine „schwerwiegende lebensbeschränkende Erkrankung“ vor, ist eine Abtreibung auch bis unmittelbar vor der Geburt zulässig. Das Downsyndrom gilt als ein solcher Fall.

I...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Abtreibung Neue Initiativen in Vorbereitung
  • Advent Andi Bachmann-Roth über die SEA-Weihnachtskampagne
  • Nothilfe Heilsarmee Uster verteilt frisches Brot
  • Justiz So verlief der Prozess gegen Olaf Latzel
  • mehr ...