Donnerstag • 15. November
Christliche Hilfsorganisation
26. Oktober 2017

Myanmar: Situation der Rohingya ist dramatisch

Mitarbeiter der christlichen Hilfsorganisation Medair wollen den ankommenden Flüchtlingen in Bangladesch helfen. Foto: Medair/Nath Fauveau
Mitarbeiter der christlichen Hilfsorganisation Medair wollen den ankommenden Flüchtlingen in Bangladesch helfen. Foto: Medair/Nath Fauveau

Dortmund (idea) – In Myanmar – dem früheren Birma – ist die Situation der muslimischen Minderheit der Rohingya dramatisch. Das berichtet die Geschäftsführerin des deutschen Zweigs der christlichen Hilfsorganisation Medair, Romy Schneider (Köln), auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Das Militär in dem buddhistisch geprägten Land geht seit einem Aufstand von Rohingya-Extremisten im August gewaltsam gegen die muslimische Minderheit vor. Die Vereinten Nationen werfen der Armee „ethnische Säuberungen“ vor. Fast eine Million Menschen sind mittlerweile ins Nachbarland Bangladesch geflohen. Etwa 60 Prozent von ihnen sind nach Schätzungen des Kinderhilfswerks Un...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

11 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.