Dienstag • 27. Juni
Nach Anschlag
13. April 2017

Christliche Fußballfans beten für Borussia Dortmund

Ein Fan des AS Monaco steht mit seinem Spieltagsschal vor dem Deutschen Fussballmuseum in Dortmund. Im Hintergrund leuchtet der Schriftzug mit dem Fan-Motto „You`ll never walk alone“ #BVBASM. Foto: picture alliance/Guido Kirchner/dpa
Ein Fan des AS Monaco steht mit seinem Spieltagsschal vor dem Deutschen Fussballmuseum in Dortmund. Im Hintergrund leuchtet der Schriftzug mit dem Fan-Motto „You`ll never walk alone“ #BVBASM. Foto: picture alliance/Guido Kirchner/dpa

Dortmund (idea) – Nach dem Anschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund beten christliche Fußballfans aus ganz Deutschland für den Verein und die Spieler. Das berichtete der Vorsitzende des christlichen Fanclubs „Totale Offensive BVB 09“, Dirk Haslinde (Hagen), im Gespräch mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Am Abend des 11. April waren drei Sprengsätze auf der Route des Mannschaftsbusses zum Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco explodiert. Dabei wurden der Spieler Marc Bartra und ein Polizist verletzt. Das Spiel wurde deswegen auf den 12. April verlegt. Schon wenige Minuten nach Bekanntwerden des Anschlags hätten andere christliche Fanclubs über die sozi...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.