Sonntag • 29. November
Höchstes Gericht
23. Oktober 2020

Bundesverband Lebensrecht begrüßt polnisches Urteil zur Abtreibung

Die Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Alexandra Linder. Foto: Privat
Die Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Alexandra Linder. Foto: Privat

Berlin/Warschau (idea) – Der Bundesverband Lebensrecht (Berlin) hat die Entscheidung des höchsten polnischen Gerichts begrüßt, wonach Abtreibungen von unheilbar kranken Föten verfassungswidrig sind. Die seit 1993 geltende Gesetzeslage, die Schwangerschaftsabbrüche in diesen Fällen zulässt, verletze die Menschenwürde ungeborener Kinder, entschieden die Verfassungsrichter in Warschau. Damit sind Abtreibungen in Polen künftig nur noch legal, wenn die Gesundheit der Mutter gefährdet ist oder die Schwangerschaft das Ergebnis einer Straftat ist.

Vorsitzende Linder: Menschenwürde gilt auch für schwerkranke Ungeborene

Wie die Vorsitzende des Bundesverbandes Le...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Abtreibung Neue Initiativen in Vorbereitung
  • Advent Andi Bachmann-Roth über die SEA-Weihnachtskampagne
  • Nothilfe Heilsarmee Uster verteilt frisches Brot
  • Justiz So verlief der Prozess gegen Olaf Latzel
  • mehr ...