Samstag • 24. Februar
Ägypten
16. Januar 2018

Junger Kopte wegen seiner Kreuz-Tätowierung erschossen

Ein solches Tattoo mit einem koptischen Kreuz trug auch Bassem Herz Attalhah. Foto: World Watch Monitor
Ein solches Tattoo mit einem koptischen Kreuz trug auch Bassem Herz Attalhah. Foto: World Watch Monitor

Al-Arisch (idea) – Im ägyptischen Al-Arisch (Sinai-Halbinsel) haben drei Bewaffnete einen jungen Kopten mutmaßlich wegen seiner Kreuz-Tätowierung erschossen. Das meldet der christliche Nachrichtendienst World Watch Monitor. Bassem Herz Attalhah (27) sei mit seinem Bruder Osama (38) auf dem Nachhauseweg gewesen, als drei bewaffnete Männer sie stoppten. Sie forderten Attalhah auf, sein rechtes Handgelenk zu zeigen. Als sie das dort tätowierte Kreuz – ein Erkennungszeichen der Kopten – sahen, fragten sie, ob er Christ sei. Attalhah bejahte das. Auch sein Bruder musste das Handgelenk vorzeigen. Da sich seine Kreuz-Tätowierung weiter oben befindet, blieb sie unter dem Ärmel verbor...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.