Montag • 1. Juni
Ägypten
12. Mai 2020

Haft eines christlichen Menschenrechtlers verlängert

Der ägyptische Christ Rami Kamil. Foto: Privat
Der ägyptische Christ Rami Kamil. Foto: Privat

London/Frankfurt am Main (idea) – In Ägypten muss der christliche Menschenrechtsaktivist Rami Kamil 45 weitere Tage in Haft bleiben. Das meldet die Menschenrechtsorganisation „Christian Solidarity Worldwide“ (CSW/London). Die Entscheidung sei am 4. Mai in Abwesenheit Kamils und seiner Anwälte gefallen, die mittlerweile Haftbeschwerde eingelegt hätten.

Zum Hintergrund: Kamil gehört der koptisch-orthodoxen Minderheit in Ägypten an und ist Koordinator der christlichen Menschenrechtsgruppe „Maspero Youth Union“. Am 23. November 2019 wurde er festgenommen. Die Behörden werfen dem Schneider vor, einer terroristischen Vereinigung beigetreten zu sein, diese finanziert, de...

ANZEIGE