Freitag • 29. Mai
Bundesverband Lebensrecht
07. Mai 2019

Abtreibungen aus gesundheitlichen Gründen sind überflüssig

Wie die Ärztin ausführte, kann Müttern und Kindern bei einer gesundheitlichen Gefahr dank der fortgeschrittenen Medizin in der Regel geholfen werden. Foto: pixabay.com
Wie die Ärztin ausführte, kann Müttern und Kindern bei einer gesundheitlichen Gefahr dank der fortgeschrittenen Medizin in der Regel geholfen werden. Foto: pixabay.com

Hannover (idea) – Fast keine Mutter in Deutschland muss aus gesundheitlichen Gründen ihr Kind abtreiben. Das sagte die Leitende Oberärztin am Universitätsklinikum Essen, die Privatdozentin Angela Köninger, am 4. Mai in einem Vortrag auf einer Fachtagung des Bundesverbands Lebensrechts in Hannover. Anlass der Tagung unter dem Motto „Lebensanfang – Lebensende: Fakten für das Leben“ war die ökumenische „Woche für das Leben“. Wie die Ärztin vor 35 Teilnehmern weiter ausführte, kann Müttern und Kindern bei einer gesundheitlichen Gefahr dank der fortgeschrittenen Medizin in der Regel geholfen werden. Die pränatale Diagnostik biete viele Möglichkeiten, rechtzeitig einzugr...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Gottesdienste An Pfingsten wieder erlaubt – aber wie?
  • Confession Helmut Kuhn: Evangelisation braucht Theologie
  • Porträt In Bolivien VIP, in Lausanne VIP-Chauffeur
  • Peter Zimmerling Heiliger Geist als Unruheelement im Glauben
  • mehr ...