Dienstag • 11. Dezember
Suizid-Seelsorge
24. September 2018

Scharfe Kritik an Echo-der-Zeit-Beitrag

Bernhard Rothen Foto: Fritz Imhof
Bernhard Rothen Foto: Fritz Imhof

Hart ins Gericht geht der ehemalige Basler Münsterpfarrer Bernhard Rothen mit der Redaktion von Echo der Zeit von Radio SRF. Aber seine Kritik richtet sich auch an die Verfasser der Broschüre „Solidarität bis zum Ende“ der reformierten Berner Kirche.

Der Berner Synodalrat hat kürzlich in einem Positionspapier den Pfarrpersonen nahe gelegt, Menschen auch auf ihrem Weg in den assistierten Suizid beizustehen. Wörtlich schreibt die Kirchenleitung: „Der Synodalrat ist ... der Auffassung, dass kirchliche Seelsorge auch im Falle eines assistierten Suizids bis zum Sterben reicht. Pfarrerinnen und Pfarrer sollen Menschen, die sie begleiten, auch im schwierigsten Moment, dem Akt ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.