Mittwoch • 1. April
Überwachung
29. Februar 2020

Pakistan: Regierung erlässt neues Gesetz für Soziale Medien

In Pakistan ist der Islam Staatsreligion. Immer wieder kommt es zu Übergriffen und falschen Beschuldigungen gegenüber Christen und anderen Minderheiten. Foto: pixabay.com
In Pakistan ist der Islam Staatsreligion. Immer wieder kommt es zu Übergriffen und falschen Beschuldigungen gegenüber Christen und anderen Minderheiten. Foto: pixabay.com

Islamabad (idea) – Die pakistanische Regierung hat ein neues Gesetz zur Überwachung Sozialer Medien verabschiedet. Es sieht vor, dass Plattformen wie Facebook, Google und Twitter künftig binnen 24 Stunden – in Ausnahmen sogar innerhalb von sechs Stunden – Inhalte löschen müssen, die die Regierung als anstößig ansieht.

Unternehmen, die der Vorschrift nicht nachkommen, drohen die Sperrung ihrer Seite oder Geldstrafen von umgerechnet bis zu drei Millionen Euro. Die christliche Menschenrechtsanwältin Aneeqa Anthony (Lahore) äußerte sich gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea besorgt über das neue Gesetz.

Sie befürchtet, dass es als weitere Mög...

ANZEIGE