Mittwoch • 15. Juli
Wilhelm Buntz
04. Juni 2020

KÖNIGSKINDER: Vom „Bibelraucher“ zum Christen

Der
Der "Bibelraucher" Wilhelm Buntz. Foto: creedoo

Wetzlar (idea) – Als „Bibelraucher“ wurde er bekannt: Wilhelm Buntz. Liebe hat er in seiner Kindheit nicht erfahren: Seine Mutter setzt ihn aus, sein Vater gibt ihn in ein Heim für schwer Erziehbare. Als Jugendlicher klaut er einen Wagen, stößt mit einem Polizeiwagen zusammen, wobei der Fahrer des Wagens tödlich verletzt wird – Buntz kommt das erste Mal ins Gefängnis.

ANZEIGE

Mit nur 23 Jahren muss er erneut in Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Mangels Zigaretten greift er dort zu Bibelseiten und raucht sich so bis Matthäus. Doch die Worte der Bergpredigt verändern sein Denken: Buntz wird Christ.

Die bewegende Geschichte des „Ex-Knacki“ erfahren Sie in der neuen Folge der idea-Videoserie „KÖNIGSKINDER – Eine Person. Ein Sessel. Eine Geschichte.“ Die YouTube-Premiere findet am 4. Juni um 20.15 Uhr statt.

Über die Evangelische Nachrichtenagentur idea

Die 1970 gegründete Evangelische Nachrichtenagentur idea publiziert Nachrichten und Meinungen vor allem aus der evangelischen Welt. Sie gibt mit ideaSpektrum das auflagenstärkste überregionale evangelische Wochenmagazin in Deutschland heraus. Neben dem ideaPressedienst ist sie im Internet (www.idea.de) und im Fernsehen tätig. idea wird von einem über 70-köpfigen Verein getragen und finanziert sich durch Abonnements, Spenden sowie Anzeigen in ideaSpektrum und im Internet.

Die ideaGruppe umfasst heute zudem den Kongress Christlicher Führungskräfte (KCF) und die idea-Medienagentur zeichensetzen.