Sonntag • 29. November
Pauschalisierung
20. Oktober 2020

Freikirchen: Spiegel-Beitrag ist „journalistisch unredlich“

Symbolbild: Als „sehr pauschal“ und „journalistisch unredlich“ hat die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) den Artikel „Halleluja! Keine Masken“ im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ kritisiert. Foto: pixabay.com
Symbolbild: Als „sehr pauschal“ und „journalistisch unredlich“ hat die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) den Artikel „Halleluja! Keine Masken“ im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ kritisiert. Foto: pixabay.com

Berlin (idea) – Als „sehr pauschal“ und „journalistisch unredlich“ hat die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) den Artikel „Halleluja! Keine Masken“ im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ kritisiert. Autor Felix Bohr habe die Gruppierung „Christen im Widerstand“ des ehemaligen Pfingstpastors Christian Stockmann (Berlin) mit den Freikirchen in Verbindung gebracht, heißt es in einer Stellungnahmen der VEF. Dabei gehöre Stockmann keiner VEF-Mitgliedskirche an.

Spiegel: „Prediger verbreiten Verschwörungsmythen“

Stockmann hatte sich mit Angehörigen seiner Bewegung an Anti-Corona-Demonstrationen in Berlin beteiligt. Wie „Der Spiegel...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Abtreibung Neue Initiativen in Vorbereitung
  • Advent Andi Bachmann-Roth über die SEA-Weihnachtskampagne
  • Nothilfe Heilsarmee Uster verteilt frisches Brot
  • Justiz So verlief der Prozess gegen Olaf Latzel
  • mehr ...