Freitag • 19. Oktober
Finanzieller Druck
08. Mai 2017

Finanzen zwingen Reformierte Medien zur Konzentration aufs Kerngeschäft

Das Magazin „bref“ löste im Januar 2016 die „Reformierte Presse“ ab. Foto: brefmagazin.ch
Das Magazin „bref“ löste im Januar 2016 die „Reformierte Presse“ ab. Foto: brefmagazin.ch

Die Reformierten Medien (RM) stellen sich neu auf. Infolge finanzieller Einbussen wird der Bereich „Marktdienstleistungen“ ausgelagert, das  Kerngeschäft „Publizistik und Radio/Fernsehen“ rückt ins Zentrum. Die bisherige Leiterin dieses Bereichs, Pascale Huber, wird Geschäftsführerin der RM.

Die Reformierten Medien betreiben das Online-Portal „ref.ch“ und geben das Magazin „bref“ heraus, sie sind ausserdem Partner von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) bei der Sendung „Wort zum Sonntag“, der Übertr...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.