Donnerstag • 21. März
Evangelist
26. Oktober 2018

Theo Lehmann: Abgesang auf Evangelisationen ist „Schwachsinn“

Der Evangelist und Pfarrer Theo Lehmann. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Der Evangelist und Pfarrer Theo Lehmann. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Walsrode/Chemnitz (idea) – Die Zeit der großen Evangelisationsveranstaltungen ist nicht vorbei. Wenn sie zeitgemäß gestaltet sind, stoßen sie auch heute noch auf großes Interesse. Diese Überzeugung äußerte der Evangelist und Pfarrer Theo Lehmann (Chemnitz) in der Zeitschrift „Aufbruch“ des Gemeindehilfsbundes (Walsrode). Der „Abgesang“ auf Evangelisationen begegne ihm immer wieder, sagte Lehmann im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Gemeindehilfsbundes, Pfarrer Joachim Cochlovius (Walsrode). „Diesen Schwachsinn höre ich nun seit 50 Jahren, vor allem aus dem Mund von denen, die Evangelisation grundsätzlich ablehnen“, so Lehmann. Ihm und anderen Evangelisten habe es ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

22 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.