Sonntag • 29. November
Gebetsstream
25. Oktober 2020

Österreich: Online-Gebet am Nationalfeiertag

Der Nationalfeiertag ist zugleich der Start für eine einwöchige Gebetsaktion rund um die Uhr (24/7 für Österreich). Foto: pixabay.com
Der Nationalfeiertag ist zugleich der Start für eine einwöchige Gebetsaktion rund um die Uhr (24/7 für Österreich). Foto: pixabay.com

Wien (idea) – In Österreich wollen Christen am Nationalfeiertag (26. Oktober) über Konfessionsgrenzen hinweg für ihr Land beten. Die einstündige Online-Gebetszeit beginnt um 10 Uhr. Als Leitfaden dienen die Strophen der Nationalhymne.

ANZEIGE

Der Gebetsstream bleibe verfügbar, so dass man sich jederzeit vor Ort mit anderen zum Gebet treffen könne, heißt es in einer Mitteilung der Initiative „Österreich betet gemeinsam“. Zu dessen Trägerkreis gehören unter anderen Vertreter der römisch-katholischen Kirche, der Österreichischen Evangelischen Allianz und der Freikirchen.

Der Generalsekretär der Allianz, Christoph Grötzinger (Bürmoos bei Salzburg), sagte gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, Ziel der Aktion sei es, möglichst viele Christen aus allen Konfessionen für das Gebet zu mobilisieren. Es habe eine enorme Kraft und könne Menschenleben und Situationen verändern.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie erklärte Grötzinger: „Wir beten für die Regierung, die es in der derzeitigen Lage nicht leicht hat und Weisheit braucht.“ Man erbitte auch ein starkes Wirken des Heiligen Geistes, „damit möglichst viele Menschen zum lebendigen Glauben an Jesus Christus kommen und unsere Gesellschaft dadurch eine positive Veränderung erfährt hin zu mehr Solidarität, Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe“.

Der Nationalfeiertag ist zugleich der Start für eine einwöchige Gebetsaktion rund um die Uhr (24/7 für Österreich). Bereits zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten hatten weit über 2.000 Christen aus verschiedenen Konfessionen neun Tage lang abwechselnd gebetet.