Mittwoch • 14. November
SWR-Sendung
19. Oktober 2018

Nachfahrin des Heilsarmee-Gründers: Unsere Waffe ist die Liebe Gottes

Die Ur-Ur-Enkelin des Heilsarmee-Gründers William Booth, Renée Zünd-Cachelin. Screenshot: SWR
Die Ur-Ur-Enkelin des Heilsarmee-Gründers William Booth, Renée Zünd-Cachelin. Screenshot: SWR

Baden-Baden (idea) – Die Ur-Ur-Enkelin des Heilsarmee-Gründers William Booth (1829–1912), Renée Zünd-Cachelin (Basel), hat in der Rateshow „Ich trage einen großen Namen“ des Südwestrundfunks (SWR) ihren christlichen Glauben bekannt. In der Sendung treten Gäste auf, die einen berühmten Vorfahren haben. Die Schweizerin, die vor kurzem in den Ruhestand trat, war eine leitende Offizierin (Pastorin) der Heilsarmee. Zur Frage des Moderators Wieland Backes, wie sie zu der Freikirche gekommen sei, sagte sie: „Ich hatte die Berufung in meinem Herzen.“ Bereits als junge Studentin habe sie erlebt, „dass Christus mein Leben verändert hat“. Zünd-Cachelin bezeichnete die Heilsa...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.