Montag • 1. Juni
Befreiungsdienst statt Exorzismus
09. Mai 2020

Mit „vollmächtigem“ Gebet gegen Dämonen?

Im Fokus kontroverser Berichte in säkularen Medien stand oft der Heilsarmee-Offizier Beat Schulthess und das Seelsorgezentrum Hesekiel. Foto: NZZ
Im Fokus kontroverser Berichte in säkularen Medien stand oft der Heilsarmee-Offizier Beat Schulthess und das Seelsorgezentrum Hesekiel. Foto: NZZ

(idea) - Der Glaube an die Existenz von Geistwesen liegt im Trend. Angebote für Wellness, Gesundheit von Körper und Geist sowie spirituelle Praktiken vermischen sich oft. Viele meinen, christliche Praktiken mit schamanischen und ähnlichen Handlungen vereinen zu können. Ein Pfarramt innezuhaben und eine Praxis für Reiki zu führen, ist für manche kein Widerspruch. Zahlreich sind aber auch die Berichte, die von psychischen Schäden nach Kontakten mit dem Übersinnlichen berichten. Das zeigt der Lebensbericht von Zoë Bee.

Die Frage nach der Existenz von Dämonen und deren Austreibung löst regelmässig Mediendebatten aus. Der bisherige Exorzist des Bistums Chur, Domprobst Chr...

ANZEIGE