Mittwoch • 19. September
Thorsten Dietz
14. September 2018

Ist der Mensch schlecht?

Thorsten Dietz: „Menschen sind Gottes Ebenbilder und sie sind Sünder.“ Foto: idea/Christof Bauernfeind
Thorsten Dietz: „Menschen sind Gottes Ebenbilder und sie sind Sünder.“ Foto: idea/Christof Bauernfeind

Die Arbeitsgemeinschaft für biblisch erneuerte Theologie (AfbeT) beschäftigt sich an ihrem nächsten Studientag mit dem Thema „Sünde“. Referieren wird der deutsche Theologe Thorsten Dietz, der 2016 mit seinem Buch „Sünde – Was Menschen heute von Gott trennt“ für Aufmerksamkeit sorgte. Am Mittwoch vergangener Woche sprach Dietz an einem vorbereitenden Treffen in der STH Basel über die theologiegeschichtliche Entwicklung des Sündenbegriffs. Dabei hinterfragte er die Erbsündenlehre bei Augustinus und den Reformatoren. „Wie kann es sein, dass der Mensch als Gott­loser geboren wird? Scheidet hier die Verantwortlichkeit des Menschen aus? Wie kann der Mensch böse sein, ohne...

ANZEIGE