Mittwoch • 1. April
Corona
24. März 2020

Weltallianz ruft zu Gebets- und Fastentag am 29. März auf

WEA-Generalsekretär Bischof Efraim Tendero. Foto: idea/Wolfgang Köbke
WEA-Generalsekretär Bischof Efraim Tendero. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Deerfield (idea) – Die Weltweite Evangelische Allianz (WEA) ruft wegen der Corona-Pandemie alle Christen auf, den 29. März als einen „Gebets- und Fastentag“ zu begehen. Das geht aus einer in Deerfield (US-Bundesstaat Illinois) veröffentlichten Erklärung hervor.

Die gegenwärtige Situation zeige, wie verletzlich der Mensch sei, äußerte WEA-Generalsekretär Bischof Efraim Tendero (Manila/New York) in dem Aufruf. Die Situation verlange nach Demut und Gebet zum Schöpfer und Bewahrer der Welt. „Das Gebet ist immer noch die größte Hilfe, die wir geben können“, so Tendero. „Wir beten, weil wir wissen, dass Gott uns hört und antwortet.“

Der Bischof rief d...

ANZEIGE