Dienstag • 13. November
Digitalisierung
11. Juni 2017

Alles digital, und nun?

Foto: Fotolia/kantver
Foto: Fotolia/kantver

Vor 500 Jahren machte die westliche Kirche den grössten Veränderungsprozess seit dem Pfingstwunder durch. Es begann mit Martin Luthers reformatorischer Erkenntnis, dass Gott den Menschen allein durch Gnade rechtfertigt. Was wir jetzt mit dem Reformations­jubiläum feiern, war aber nicht nur eine inhaltliche Zäsur. Ohne bahnbrechende Fortschritte im technologischen Bereich hätte die Reformation so wohl nicht stattgefunden. Die Lehren Luthers hätten ihre Wirkung nicht entfalten können, wenn sie durch die Erfindung des Buchdrucks nicht zigtausendfach verbreitet worden wären. Und was nützt der reformatorische Grundsatz: „Sola Scriptura“ (lat.: „al...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.