Sonntag • 20. September
HMK
06. Mai 2016

46 Jahre lang in Demut gedient

Foto: idea/Thomas Feuz
Foto: idea/Thomas Feuz

„Jesus war mit uns und wird immer mit uns sein.“ Mit diesen Worten verabschiedete sich Gerhard Zaugg als Präsident der HMK (Hilfe für Mensch und Kirche). Er stand dem von Pfarrer Richard Wurmbrand gegründeten Hilfswerk während 46 Jahren vor. In Zusammenarbeit mit dem langjährigen Öffentlichkeitsbeauftragten Hans Kunz und dem Geschäftsleiter Linus Pfister habe sich die HMK zum „Motor der Hilfswerke für verfolgte Christen“ entwickelt, so Gerhard Zaugg.

Das Werk ist massgebend beim „Hoffnungsnetz Schweiz“ beteiligt und aktuell in rund 40 Nationen engagiert. Der neue Präsident Thomas Dänzer (links im Bild) ist Mitglied der FEG Steffisburg. (tf)

Diese Woche lesen Sie
  • Marsch fürs Läbe Werden demokratische Rechte beschnitten?
  • Freikirchen Mehr Leidenschaft und weniger Institution?
  • Porträt Kurt Widmer und die WG Treffpunkt
  • Theologie Spalten Prophetie und Wunder die Christenheit?
  • mehr ...