Freitag • 10. Juli
USA
05. August 2019

Betet, „dass Gott unser zerbrochenes Land heilen möge“

Ein Mann trauert nach dem Attentat von El Paso. Foto: picture-alliance/Photoshot
Ein Mann trauert nach dem Attentat von El Paso. Foto: picture-alliance/Photoshot

El Paso/Dayton (idea) – Christliche Repräsentanten in den USA haben die beiden Massaker innerhalb von 24 Stunden mit 29 Toten scharf verurteilt. Der Präsident der evangelikalen Nationalen Lateinamerikanischen Christlichen Leiterschaftskonferenz, Pastor Samuel Rodriguez (Sacramento/Kalifornien), zeigte sich vor allem bestürzt über das Attentat von El Paso, bei dem ein 21-Jähriger am 3. August 20 Besucher eines Einkaufszentrums erschossen und 26 verletzt hatte. Rodriguez rief nach Angaben der Nachrichtenplattform CharismaNews die politischen Führer der Demokraten und Republikaner in den USA auf, die Einwanderung zu entpolitisieren, um weitere Terroranschläge auf spanischsprachige B...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Kultur Kein Corona-Geld für christliche Künstler?
  • EDU Daniel Frischknecht – wohin führt der neue Präsident die EDU?
  • Bibelgesellschaft Eva Thomi nimmt Abschied
  • Endzeit Gerhard Maier: „Jesus hat sich noch nie verspätet!“
  • mehr ...