Freitag • 18. August
Reformation im Appenzellerland
20. April 2017

Steine flogen durch die Kirche von Appenzell

Die Reformation löste in Appenzell heftige Diskussionen aus: Josef Rechsteiner erforscht die Geschichte. Foto: zvg/AV
Die Reformation löste in Appenzell heftige Diskussionen aus: Josef Rechsteiner erforscht die Geschichte. Foto: zvg/AV

Josef Rechsteiner, wie kommt ein Küchenbauer und Schreiner dazu, sich so intensiv mit der Reformation zu beschäftigen?
Als ich 20 war, fand ich zum Glauben an Jesus Christus. Immer wenn ich von Appenzell nach St. Gallen fahre, komme ich vor Gais an der Grenze zwischen den beiden Appenzell vorbei. Die Frage bewegte mich damals stark, warum wir zwei Kantone Appenzell haben. Die Christen reden ja viel von Nächstenliebe und gegenseitigem Respekt. Bis man einen Kanton teilt, braucht es massive Meinungsverschiedenheiten. Darum habe ich mich vor 37 Jahren aufgemacht, um nach der Reformation und der Trennung der beiden Kantonsteile zu forschen.

Mit 20 haben Sie Ihre pers...

ANZEIGE