Mittwoch • 29. Januar
Transsexualität
08. Dezember 2019

Sonntagszeitung: Immer mehr Menschen halten sich für transgender

Die Zahl junger Menschen, die sich für transgender halten, ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Foto: pixabay.com
Die Zahl junger Menschen, die sich für transgender halten, ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Foto: pixabay.com

Frankfurt am Main (idea) – Die Zahl junger Menschen, die sich für transgender halten, ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Die Folgen einer Geschlechtsangleichung blenden die Jugendlichen aber zumeist aus. Über die Diagnostik und Behandlung von Transsexualität ist derweil ein „internationaler Glaubenskrieg“ entbrannt. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS, Ausgabe 8. Dezember).

Transgender zu sein bedeutet, dass man biologisch gesehen, also von den Geschlechtsorganen her, eindeutig ein Mädchen oder Junge ist, aber das Gefühl hat, im falschen Geschlecht zu stecken.

Ärzte in London kündigen ihr Stelle: Ein „Lebendversuch...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Christen am WEF Kunst, Besinnung, Essensreste verwerten
  • Porträt Fabienne und Jean Molina
  • Interview Friedensmesse Wegen Muezzin-Ruf keine Aufführung in Winterthurer Kirche
  • Evangelium Andreas „Boppi“ Boppart: „So tickt die Jugend!“
  • mehr ...