Mittwoch • 28. Oktober
ELKB
17. September 2020

Sektenexperte warnt: „QAnon“ verbreitet „Verschwörungsglauben“

Der Beauftragte für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Matthias Pöhlmann. Foto: ELKB/McKee
Der Beauftragte für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Matthias Pöhlmann. Foto: ELKB/McKee

München (idea) – Der Beauftragte für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Matthias Pöhlmann (München), warnt vor der „QAnon”-Bewegung. Sie verbreite einen „versekteten Verschwörungsglauben“.

Die Anhänger dieser aus den USA stammenden Gruppierung glaubten daran, dass eine satanische Elite die Weltherrschaft erlangen wolle und dabei Kinder misshandle. Auch auf deutschen Anti-Corona-Demonstrationen seien seit März vermehrt „QAnon“-Anhänger zu sehen, die T-Shirts oder Fahnen mit dem Buchstaben „Q“ trügen, sagte Pöhlmann der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

Sie fühlten sich einem Kreis der Wissende...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Marsch fürs Läbe Wie geht es nun im Vorstand weiter?
  • RailHope Ueli Berger über Mangel und Wunder
  • Corona Leise Kritik am Versammlungsverbot für Kirchen
  • Hintergrund Dürfen Christen Masken tragen – ein Zwischenruf
  • mehr ...