Donnerstag • 25. Mai
„Bäte fürs Läbe“
19. Mai 2017

"Marsch fürs Läbe" führt ins Flüeli-Ranft

Freude am Leben: Am
Freude am Leben: Am "Marsch fürs Läbe" in Bern. Foto: Marsch fürs Läbe

Nach Austragungen in Zürich und Bern findet der diesjährige "Marsch fürs Läbe" auf dem Land statt, und zwar am Bettag. Das Thema heisst denn auch "Bäte fürs Läbe". Wie das Organisationskomitee rund um Daniel Regli mitteilt, laufen die Vorbereitungen für den Marsch bereits auf Hochtouren.

ANZEIGE

Betend ins Flüeli-Ranft

Nach den zum Teil lauten Auftritten mit viel Musik, soll sich die Lebensrechtsdemo diesmal als Gebetsmarsch von St. Niklausen ins Flüeli-Ranft OW bewegen. Anschliessend versammelt man sich zu einem überkonfessionellen Open-Air-Gottesdienst mit Musik, Ansprachen und Lebensberichten. Mit dabei ist diesmal unter anderem Pfarrer Geri Keller aus Winterthur.

Am Dank-, Buss- und Bettag

Mit dem diesjährigen Motto knüpfen die Veranstalter (Organisationen aus verschiedenen christlichen Richtungen) an den letztjährigen "Marsch fürs Läbe" in Bern an. Der dort eingeplante Gebetsteil hat viele bewegt. So will man sich auch in diesem Jahr mit Gebet für das Lebensrecht einsetzen. "Wir hoffen, dass sich viele Menschen in unserem Land an diesem geschichtsträchtigen Ort im Herzen der Schweiz neu ergreifen lassen vom Wunder und der Unantastbarkeit des Lebens", erklärt Daniel Regli, Leiter des Organisationskomitees. Das Datum des Bettags und das diesjährige Motto sind jedenfalls stimmig.

 

 

Diskutieren

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um Artikel zu kommentieren.

Jetzt kostenlos registrieren.