Freitag • 25. September
Urteil
10. September 2020

Landgericht Augsburg stellt Verfahren gegen Gemeindeleiter ein

v. l.: Rechtsanwalt Hermann Frank, Gemeindeleiter Claus Jäger, Rechtsanwalt Patrick Menges. Foto: idea/Romy Schneider
v. l.: Rechtsanwalt Hermann Frank, Gemeindeleiter Claus Jäger, Rechtsanwalt Patrick Menges. Foto: idea/Romy Schneider

Augsburg (idea) – Das Landgericht Augsburg hat am 10. September das Strafverfahren wegen Titelmissbrauchs gegen einen freikirchlichen Gemeindeleiter, der sich als „Pastor“ bezeichnet hatte, unter Auflagen eingestellt. In dem Berufungsverfahren gegen ein Urteil des Amtsgerichts Aichach ging es um den Vorwurf, der Leiter der „JOSUA Mission“ im schwäbischen Aichach, Claus Jäger, habe sich zu Unrecht als „Pastor“ bezeichnet.

Das Amtsgericht hatte ihn deswegen in erster Instanz zu einer Geldstrafe verurteilt (idea berichtete

Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Mahnende Kreuze vor Kliniken
  • Forum Ermutigung für christliche Führungskräfte in Winterthur
  • Corona Wie die Freikirchen ihr Schutzkonzept anpassen
  • Sabatina James In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit
  • mehr ...