Montag • 28. Mai
Natalie Dedreux
18. Januar 2018

Junge Frau mit Downsyndrom bekommt Medienpreis

Die 19-Jährige Natalie Dedreux (rechts) mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Michaela Dedreux
Die 19-Jährige Natalie Dedreux (rechts) mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Michaela Dedreux

Marburg (idea) – Eine junge Frau mit Downsyndrom (Trisomie 21) erhält am 13. März den Medienpreis „BOBBY“ der Bundesvereinigung Lebenshilfe (Marburg). Preisträgerin ist die 19-jährige Natalie Dedreux (Köln), die für das Magazin „Ohrenkuss“ (Bonn) schreibt. Sie hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 11. September in der ARD-Sendung „Wahlarena“ zu Spätabtreibungen befragt. Dabei sagte sie, dass neun von zehn ungeborenen Kindern mit Downsyndrom abgetrieben werden, und fragte: „Wieso darf man Babys mit Downsyndrom bis kurz vor der Geburt noch abtreiben?“ In ihrer Begründung würdigte die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, die frühere Bundesgesundheitsministeri...

ANZEIGE
4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.