Freitag • 25. September
Umfrage
11. September 2020

Jeder Siebte sieht hinter Corona-Maßnahmen eine Verschwörung

70 Prozent betrachten die Corona-Maßnahmen nicht als Teil einer Verschwörung und 13 Prozent wissen nicht, wie sie zu der Frage stehen. Foto: pixabay.com
70 Prozent betrachten die Corona-Maßnahmen nicht als Teil einer Verschwörung und 13 Prozent wissen nicht, wie sie zu der Frage stehen. Foto: pixabay.com

Würzburg (idea) – Jeder siebte Deutsche (14 Prozent) betrachtet die Corona-Maßnahmen als Teil einer Verschwörung der Regierung, um die Bürger zu kontrollieren. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA-Consulere (Erfurt) im Auftrag der katholischen Zeitung „Die Tagespost“ (Würzburg).

Demnach sind 70 Prozent gegenteiliger Meinung und 13 Prozent wissen nicht, wie sie zu der Frage stehen. Im Osten Deutschlands sind mehr Bürger (19 Prozent) davon überzeugt, dass es sich um eine Verschwörung handelt, als im Westen (13 Prozent). Unter den Katholiken und landeskirchlichen Protestanten ist etwa jeder Zehnte dieser Ansicht (10 bzw. 11 Prozent).

Üb...

ANZEIGE