Samstag • 23. September
Israel
17. Mai 2017

Die einstige Hafenstadt Cäsarea soll wiedererstehen

Jerusalem (idea) – In Israel könnte in den nächsten Jahren die mehr als 2.000 Jahre alte einstige Hafenstadt Cäsarea in alter Pracht wiedererstehen. Wie die israelische Tageszeitung Haaretz berichtet, wollen die Edmond-de-Rothschild-Stiftung, die Cäsarea-Entwicklungskooperation, die Altertumsbehörde und Israels Natur- und Parkbehörde (INPA) dafür umgerechnet rund 30 Millionen Euro investieren. Die Stadt geht zurück auf den im Neuen Testament erwähnten König und Kindermörder Herodes. Dem Matthäus-Evangelium zufolge ließ König Herodes nach der Geburt Jesu alle Jungen bis zu einem Alter von zwei Jahren ermorden. Er fürchtete um seinen Thron, weil die Weisen aus dem Morgenlan...

ANZEIGE