Freitag • 23. Oktober
Großbritannien
06. Oktober 2020

Downsyndrom-Kleinkinder als Werbeträger

In dem neuen Werbeclip des Modeunternehmens JoJo Maman Bebe kommen auch Kinder mit Downsyndrom vor. Screenshot: YouTube/JoJo Maman Bébé
In dem neuen Werbeclip des Modeunternehmens JoJo Maman Bebe kommen auch Kinder mit Downsyndrom vor. Screenshot: YouTube/JoJo Maman Bébé

London/Nantwich (idea) – In Großbritannien setzen zwei Unternehmen Kleinkinder mit Downsyndrom (Trisomie 21) in der Werbung ein: der ökologische Windelhersteller Pura (Nantwich bei Liverpool) und das Modeunternehmen JoJo Maman Bebe (London).

Beide Firmen wollen auf diese Weise unterstreichen, dass ihre Unternehmen inklusiv aufgestellt sind und Menschen mit Behinderungen nicht ausgrenzen, schreibt die Internetplattform babygaga.com.

Eine Agentur für Menschen mit besonderen Herausforderungen

Pura zeigt in seiner Fernsehwerbung für neue Feuchttücher wie auch auf Plakaten sowie in Anzeigen in den Sozialen Medien zahlreiche glückliche Kindergesichter, ...

ANZEIGE