Mittwoch • 17. Oktober
„Bibelland Oberlichtenau“
17. Mai 2017

„Die Mutter aller Bibelausstellungen“ befindet sich jetzt in Sachsen

Oberlichtenau (idea) – Das Freilichtmuseum „Bibelland Oberlichtenau“ bei Dresden ist um eine Attraktion reicher: Ab 20. Mai können Besucher dort dauerhaft eine der bedeutendsten Ausstellungen zur Heiligen Schrift im deutschsprachigen Raum sehen. Unter dem Titel „Expo Testamente – Von Kanaan nach Sachsen“ zeigt sie das Lebenswerk des Publizisten und Bibelforschers Francois Traudisch. Der mittlerweile 85-Jährige hat die Ausstellungsstücke in den vergangenen knapp 50 Jahren zusammengetragen. Darunter ist etwa ein Modell der Qumran-Siedlung, in der ab 1947 die gleichnamigen Schriftrollen gefunden wurden, die als die ältesten erhaltenen Aufzeichnungen der Bibel gelten. Traudisc...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.