Dienstag • 27. Juni
Mehr als 50 Millionen Euro
08. Juni 2017

Christ gewinnt Eurojackpot mit Zahlentipp in Kreuzform

Aus Dankbarkeit gegenüber Gott wolle er einen größeren Teil der Summe an Kinder in Not spenden, gab der Rentner bekannt. Foto: lotto.de
Aus Dankbarkeit gegenüber Gott wolle er einen größeren Teil der Summe an Kinder in Not spenden, gab der Rentner bekannt. Foto: lotto.de

Koblenz (idea) – Ein bekennender Christ aus Rheinland-Pfalz hat den Euro-Jackpot in Höhe von 50,3 Millionen Euro gewonnen. Die Zahlen (3, 11, 13, 15, 23 sowie die Eurozahlen 1 und 9) hatte er so gewählt, dass sie die Form eines Kreuzes ergaben. Nachdem er von dem Geldsegen erfuhr, habe er erst mal ein Vaterunser gesprochen, berichtete der Mann nach Angaben von Lotto Rheinland-Pfalz. Dennoch konnte er anschließend einige Nächte nicht schlafen: „Das war ein enormer positiver Schock, den ich verarbeiten musste.“ Aus diesem Grund meldete er sich auch erst einige Tage später bei der Lotto-Zentrale: „Ich lege großen Wert darauf, den Ball flach zu halten.“ Aus Dankbarkeit gegenüber Gott wolle er einen größeren Teil der Summe an Kinder in Not spenden, gab er zudem bekannt. Er selbst habe keine größeren Wünsche. „Wir gratulieren dem Glückspilz aus der Pfalz nicht nur zu diesem sensationellen Gewinn, sondern auch zu seiner besonnenen Vorgehensweise“, sagte der rheinland-pfälzische Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner (Koblenz). Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Eurojackpot liegt bei 1:59 Millionen.

ANZEIGE

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.