Montag • 16. Juli
USA
16. November 2017

Bibelmuseum wird am 17. November in Washington eröffnet

Washington (idea) – In direkter Nähe zum Capitol in Washington öffnet am 17. November das „Museum der Bibel“ erstmals seine Pforten. Es informiert auf mehr als 40.000 Quadratmetern und acht Etagen rund um das Buch der Bücher. Der Bau dauerte drei Jahre und kostete fast 430 Millionen Euro. Das Museum hat drei Schwerpunkte: den Einfluss der Bibel in den USA und weltweit, biblische Geschichten und die Historie der Bibel. Ein Großteil der Exponate sind Bibeln in verschiedenen Sprachen und Formen. Auch das persönliche Exemplar von Elvis Presley (1935–1977) ist darunter. Alltägliche Gegenstände, zum Beispiel Designerkleidung der Modeschöpfer Dolce und Gabana mit Darstellungen vo...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.