Sonntag • 15. September
Fundamentaler Normkonflikt
06. Juni 2019

Abtreiben im siebten Monat?

Symbolbild. Foto: Pixabay
Symbolbild. Foto: Pixabay

(idea) - Abtreibungen bis zur 29. Schwangerschaftswoche sind in der Schweiz keine Einzelfälle. Und sie werden vom Staat toleriert. Aus dem Jahr 2017 sind 144 Fälle ab der 17. Schwangerschaftswoche bekannt. Ein beträchtlicher Teil der Kinder kam lebend zur Welt. Sie überlebten zum Teil mehrere Stunden.

Diese Feststellungen führten die Nationale Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin NEK dazu, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Im Dezember 2018 veröffentlichte die vom Bundesrat eingesetzte Kommission ethische Erwägungen und Empfehlungen. Sie beschreibt zuerst die Emotionen bei den Spätabtreibungen: "Abbrüche in der fortgeschrittenen Schwangerschaft stellen eine ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.