Montag • 11. Dezember
Sozialwerke Pfarrer Sieber
15. Juni 2017

Zürich-Affoltern erhält ein „Sieber-Huus“

Areal der reformierten Kirche Zürich-Affoltern. Das Sieber-Huus wird im westlichen Teil (links) erstellt. Foto: zvg
Areal der reformierten Kirche Zürich-Affoltern. Das Sieber-Huus wird im westlichen Teil (links) erstellt. Foto: zvg

(idea) - Die reformierte Kirche realisiert in Zürich-Affoltern eine Überbauung mit den Sozialwerken Pfarrer Sieber (SWS) als Hauptmieterin. Ab Herbst 2021 sollen im neuen „Sieber-Huus“ westlich der Kirche Glaubten das SWS-Spital „Sune-Egge“ und seine Pflegestation „Sunegarte“ mit zusammen 48 Betten sowie die Wohneinrichtung Brothuuse mit aktuell 27 Plätzen und die Administration der Stiftung untergebracht werden.

Kosten: 35 Millionen

Die Kosten des Neubaus belaufen sich laut SWS auf rund 35 Millionen Franken, wobei der Innenausbau von den SWS (mittels Legaten) finanziert wird, um langfristig die Mietkosten tief zu halten. Bauherrin ist die reformierte Kir...

ANZEIGE