Montag • 30. März
Coronavirus
28. Februar 2020

Willow-Creek-Kongress vorzeitig beendet

An dem Leitungskongress nahmen rund 10.500 Christen teil, davon 7.500 in Karlsruhe. Foto: Marc Gilgen, Willow Creek Deutschland
An dem Leitungskongress nahmen rund 10.500 Christen teil, davon 7.500 in Karlsruhe. Foto: Marc Gilgen, Willow Creek Deutschland

Karlsruhe (idea) – Der Willow-Creek-Leitungskongress in Karlsruhe ist vorzeitig abgebrochen worden. Der theologische Referent von Willow Creek Deutschland, Jörg Ahlbrecht (Gießen), erklärte am Nachmittag des 28. Februar, dass der Kongress nach anderthalb Tagen abgebrochen werde.

Grund dafür sei die Infizierung eines Referenten mit dem Coronavirus. Es bestehe aktuell zwar keine unmittelbare Gefahr für die Teilnehmer des Kongresses, weil der Infizierte gar nicht eingetroffen sei. Da er jedoch zuvor mit anderen Referenten in Kontakt gekommen sei, habe sich die Kongressleitung dazu entschlossen, aus Sicherheitsgründen die Veranstaltung vorzeitig zu beenden.

...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Medien Das letzte „Amen“ von Peter Höhn
  • Freikirchen Virtuelle Leiterkonferenz rund um Corona und Kommunikation
  • Wirtschaft Gratis-Schoggi fürs Pflegepersonal
  • Glaube Die Bibel, Corona und wir – Mahnung und Ermutigung
  • mehr ...