Donnerstag • 21. März
Aidlinger Schwestern
06. Januar 2019

Was Christen vom Weingärtner lernen können

Oberin des Diakonissenmutterhauses Aidlingen ist Oberin, Schwester Regine Mohr. Foto: idea/Grasse
Oberin des Diakonissenmutterhauses Aidlingen ist Oberin, Schwester Regine Mohr. Foto: idea/Grasse

Stuttgart (idea) – Mit rund 1.900 Gästen feierten die Schwestern des württembergischen Diakonissenmutterhauses Aidlingen (bei Stuttgart) den Jahresbeginn. Im Mittelpunkt des traditionellen Neujahrstreffens am 6. Januar in Stuttgart stand die Ermutigung, aus dem Glauben an Gott Kraft zur Gestaltung des Alltags zu beziehen. Christen zeichneten sich durch eine feste Bindung an Jesus Christus aus, betonten mehrere Redner, darunter der frühere Rektor des pietistisch geprägten Albrecht-Bengel-Studienhauses, Pfarrer Rolf Sons (Flein bei Heilbronn). Sie wandten das von Jesus gebrauchte Bild vom Weinstock und seinen Reben auf die Nachfolge Jesu Christi an. Ein Weingärtner, der nicht regelm...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.